Guscode

german cancer patients PLS read!!!

13 posts in this topic

Wir suchen Menschen in Deutschland und den Nachbarländern für einen Dokumentarfilm, die ihren Krebs mit dem “Rick Simpson Oil” behandeln.

514_400x400_NoPeel.jpg?region=name:FrontCenter,id:38423438,w:16

Für die Produktion eines Dokumentarfilms über die Erfahrungen und Erfolge bei der Behandlung von Krebs mit “Rick Simpson Oil” in Deutschland und in den Nachbarländern suchen wir Mitmenschen, die bereit sind vor der Kamera offen oder anonym darüber zu berichten, wie ihnen Cannabis Oil medizinisch hilft. Bitte kontaktieren Sie uns via email: info@cannabis-cures-cancer.net

Seit meine Frau vor einigen Jahren selber schwer an Krebs erkrankte und Freunde an Krebs und deren Behandlung verstarben, und wir die Methoden und Mißerfolge der Schulmedizin leider hautnah miterleben, beschäftigen wir uns mit dem Thema der alternativen Behandlung von Krebs und schwerwiegenden anderen Erkrankungen. Da wir Wissenschaftler und Filmemacher sind die bereits zu verschiedensten Themen Dokumentarfilme gemacht haben, sind wir nun dabei einen aufwendigen Dokumentarfilm zu produzieren, wie sich in Deutschland und den Nachbarländern Menschen selbst mit dem “Oil” der Cannabis Blüten, also mit deren bedeutenden Cannabinoiden THC und CBD, heilen.

Die vor allem aus den USA über das Internet gemeldeten Erfolge der Heilung von schwersten Tumorerkrankungen mit “Medical Marijuana” und vor allem dem sog. “Rick Simpson Oil” geben uns als Biologen, Wissenschaftlern und freien Filmemachern die Pflicht über die Möglichkeiten der Therapie und Heilung von Krebs durch Cannabinoide, als auch über die rechtliche Situation in Deutschland und Europa zu berichten und aufzuklären.

Mit dem Aufbau dieses Info-Portals wollen wir aufklären und öffentlich diskutieren, wie in Deutschland und Europa die Erfahrungen sind, bei der Behandlung von Krebs mit Cannabis. Da in Deutschland und den meisten anderen Ländern in Europa Cannabis zur freien heilenden Anwendung verboten bleibt, ist es uns umso wichtiger darüber umfangreich filmerisch zu berichten, welches Heilungspotential wirklich in alternativen nicht-toxischen Pflanzenstoffen, wie Cannabis und weiteren Heilpflanzen steckt.

Wenn Sie an Krebs erkrankt sind bietet Ihnen die Schulmedizin meist nur die Therapie durch Chemo und Bestrahlung als auch Chirurgie Tumore zu bekämpfen. Inzwischen zeigt sich in den USA, dass selbst meist tötlich ausgehende Tumorerkrankungen ohne die Anwendung von Chemo, Strahlen und Operationen komplett geheilt wurden mit der Einnahme von Cannabis Oil, dem Konzentrat von Cannabinoiden, also THC und CBD.

Der Film an dem wir arbeiten wird alle Aspekte der Therapie mit Cannabis und weiteren Heilpflanzen als Medizin umfassen und soll Patienten einen Weg zeigen, wie Menschen in Deutschland und den Nachbarländern rechtliche Auswege wahrnehmen können, um sich selbst mit Cannabinoiden zu behandeln, denn in gewissen Ländern in der Europäischen Union besteht die Möglichkeit für sich privat Cannabis anzubauen sowie zu konsumieren und als Medizin einzusetzen, ohne dafür bestraft zu werden bzw. in Strafverfolgung zu geraten.

Der Film wird den neuesten Stand wissenschaftlicher Forschung und vor allem praktischer Erkenntnisse von Menschen mit Heilungserfolgen dank Cannabis beleuchten. Hintergrund sind die intensiven Bemühungen von Rick Simpson and weiteren Medizinern, Wissenschaftlern und Patienten in Amerika, die ohne die gefährlichen Methoden der kommerziellen Schulmedizin dank Mutter Natur Heilung erfahren.

Gerade in Deutschland findet sehr viel universitäre Forschung über Cannabinoide und deren Wirkung auf Krebszellen statt, nur spüren Patienten davon nicht viel, denn anders als in den USA gibt es hier keine “Medical Marijuana” Gesetze, die Kranken vernünftig den geregelten Zugang zu Cannabis als Medizin ermöglichen.

Bitte helfen Sie anderen Menschen in Deutschland und unseren europäischen Nachbarländern, wenn Sie positive oder aber auch negative Erfahrungen mit Cannabis Oil in der Behandlung Ihrer Leiden gemacht haben. Wir garantieren Ihnen absolute journalistische ANONYMITÄT, wenn Sie bei unserem Film als Informant, Protagonist oder Probant mitmachen, Ihre Erlebnisse berichten und somit helfen, andere Leben zu retten!

Wir teilen unsere Kenntnisse, welche Möglichkeiten im europischen Raum bestehen, sich legal mit Cannabis zu behandeln. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte und helfen Sie durch Ihr Wissen und Erfahrungen Anderen, die vielleicht nach alternativen Therapien suchen, weil ihnen die Gefahren der schulmedizinsichen Behandlungen zu groß und unsicher oder erfolglos sind. Melden Sie sich per email und treten Sie mit uns in Kontakt: info@cannabis-cures-cancer.net

In unserem noch im Aufbau befindlichen Info-Portal finden sie viele Informationen und links zu internationalen Artikeln und Filmen über die Erkenntnisse und Erfahrungen mit Cannabis als Medizin in der Behandlung von Krebs und weiteren meist tötlich verlaufenden Krankheiten. Machen Sie sich Schlau und gern nehmen wir Ihre selbst gefunden neuen Informationen und Erkenntnisse nach redaktioneller Prüfung mit in unser Portal auf.

Weiterführende Informationen finden sie unter http://www.cannabis-cures-cancer.net

medical-marijuana.jpg

2 people like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hope they will find some nice people to make interviews seems like a nice project!! and if germany was going medical that would make the Europe think a little more about it!

Good luck!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Dust,

may i've to make a little summtion of the Idea behind this projekt.

We're looking for german cancer patients, wich are through with the chemoradiationsurgerycrap. In Fuerte Ventura we want to film Interviews etc about the opportunity to heal themself with RSO. That's the main thing behind the idea.

But when you'll check http://www.cannabis-cures-cancer.net you'll find alot of other plants with cytostatic/-toxic (anti-cancer-potential) properties. Our view isn't fixed on Cannabis. It's a very importend projekt for every suffer patient...

...PLEASE SHARE 'N SUPPORT

Thx Gus

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

nice sounds like a promising project, hope you will succeed! Good luck

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guscode check the webside of Acm(Arbeitskreis Cannabis Medizin) over there i think u will find some Help........ if not over here are some Legal German Cannabis Patients talk to them...it really needs a Step forward...i lost my Mom on Cancer and i would Fight to get a Cure for that Pain in Human Beieng......hope u get lots of Support for that Project.

Blessings

Ninjah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thx urbanninja! I've got a talk with Prof. Dr. Groetenhermen ("CEO" ACM) yesterday and he say that this Projekt sounds fantastic and now he stay in contact with us. He ordered the patient files and he will see what he can do for the patients in our Projekt. Warum tippe ick ditt in englisch...;)?

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

very interesting. I'll keep that in mind and the thread will be here almost for ever, so.

Good luck with that project i think nature can cure alot more than most people wanna realize.

peace

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

deutscher Patient für Cannabis, kenne aber Fälle mit Krebs, leider wird bei uns in Deutschland strenge Auflagen zugeteilt so das wir gar nicht an das Oil ran kommen. Wir bekommen nur 4 Sorten Cannabis, dass wars und müssen das noch selbst finanzieren. Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Schickt mir eine PN.

Grüße Ralf

PS: Bei einigen ist sehr akkut gar lebensgefährlich!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

i write them i hope i become a answer, thx for this information. cu bless to all

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guscode,

How's the Project going?  Have you been able to pull together the interviews?  Have you already run post-production editting?  Or has this Project already aired?  If so, can you provide us a link so that we can see it?

If not already aired, have you considered contacting some prominent presenters to see if they would be intrested in helping to present this subject?  Sanjay Gupta, for example.

Share this post


Link to post
Share on other sites

I can contact ralle via Phone if you cant reach him...need about the same info for 2017.

 

Let's combine our efforts...send me PM Cannabissapean and we can try to contact Ralle directly with in person meeting :)

 

Fim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey Rix,

Yeah, that would be very nice of you if you have a way to contact Ralle.

I know of a current cancer sufferer who might also benefit from CBD, but to be honest, I don't know whether she or her husband would be very receptive to the idea of using a Cannabis-derivative, although, their daughter might be able to convince them to give it a try.  Pain is a terrible experience, especially when one simply cannot rid one's self of it.  My comment in Ralle's thread was more out of my own curiosity and my desire to view the before-mentioned production, and to add that production if it existed to my library.

Thank you very much for the reply.

'sapean

(also sent in PM)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

About us

Strain Hunters is a series of documentaries aimed at informing the general public about the quest for the preservation of the cannabis plant in the form of particularly vulnerable landraces originating in the poorest areas of the planet.

Cannabis, one of the most ancient plants known to man, used in every civilisation all over the world for medicinal and recreational purposes, is facing a very real threat of extinction. One day these plants could be helpful in developing better medications for the sick and the suffering. We feel it is our duty to preserve as many cannabis landraces in our genetic database, and by breeding them into other well-studied medicinal strains for the sole purpose of scientific research.

Social Network

Add us on social networks