Jump to content
Strain Hunters Forum
Guest Guest guest user
Existing user? Sign In  

Sign In



Or sign in with one of these services

Sign Up
Search In
  • More options...
Find results that contain...
Find results in...
BerlinBurger

Wechsel des Standortes - endlich legal. Ein paar Fragen an Jan

Recommended Posts

Hallo Jan,

ich habe mich nach langem hin und her dazu entschlossen mich hier anzumelden, denn
ich möchte Dir gerne ein paar Fragen stellen, die mir und vielen meiner Freunde derzeit unter den Nägeln brennen.
Ich habe hier im GH Forum keine Threads zum Thema gefunden.
Ich denke die Frage ist wichtig für alle Hobby- oder Professionellen Gärtner,
und alle die aus ihrer Leidenschaft für unsere Lieblingspflanzen eine Berufung machen wollen.

Wir alle sind mindestens einmal in unserer Laufbahn an einen Punkt gekommen, an dem wir zumindest davon schwärmen, in ein anderes Land zu ziehen, um unser aller Passion endlich professionell und legal betreiben zu können. Bei mir ist es grade fast täglich so.

Ich persönlich bin es nach diverse Rückschlägen leid (ohne ins Detail gehen zu wollen), durch meine Leidenschaft für eine Pflanze in kriminelle Strukturen gedrängt zu werden. Ich bin müde davon, nicht professionell arbeiten zu können, und durch kriminelle Energien ausgebremst zu werden.
Ich kann und will mich nicht damit abfinden, durch meine Leidenschaft täglich eine Straftat zu begehen - obwohl ich doch niemandem was tue!
Der Gedanke daran macht mich irrational traurig und ratlos. Und ich bin definitiv nicht alleine.
 
Man möchte doch am Liebsten mit Profis arbeiten, von Profis lernen - und den eigenen Horizont erweitern.
Ich weiß dass die Arbeit mit Cannabis wesentlich mehr beinhalten kann, als alle 2-3 Monate zu ernten und einen Schwarzmarkt zu bedienen.
Es gibt doch noch so viel zu erforschen und entdecken.

Ich glaube mit diesen Worten vielen Leuten aus der Seele zu sprechen.

Wir kennen uns nicht persönlich, deswegen kann ich nicht einfach davon ausgehen, dass du ähnliches erlebt hast.
Doch ich habe gute Hoffnung dass du hilfreiche Antworten auf meine Fragen geben kannst.

1.) Bist du aus Deutschland nach Holland gezogen um professionell mit Cannabis arbeiten zu können?
2.) Wenn ja, war deine Intention ähnlich wie von mir oben beschrieben? Gab es für dich einen Punkt, an dem "das Fass einfach voll war"?
3.) Wie lief das ganze im Detail für dich ab?
4.) Last but not least: Was würdest du einem Menschen mit auf den Weg geben wollen, der ernsthaft diesen Weg gehen möchte?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Ach ja: Jeder hier im Forum der diese Fragen auch beantworten kann und will, ist natürlich herzlich eingeladen dies auch zu tun.


Sonnige Grüße aus der Bunten Deutschen Hauptstadt

Link to post
Share on other sites

Hallo Berliner,

Mein deuts ist nicht so gut , aber ich verstein was du frage.

Es est nicht so einfag um leute sum finden die andere leute darmit hilfe das denke ich.

Un ja Die niederlande ist auch nicht ein land woh alles kann, das ist ein utopie.

Wan du alles lerner willt ist es besser das du fiel online learnt und langsam selbs besser wert, jendum person most ergenwo anfagen, youtube und diesere forums sind deine beste option.

Und die meiste leute sprechen english, das ist wichtig.

ein grube aus spania !

Link to post
Share on other sites

Hey GanjaXL,

danke für die Antwort. Mir ist klar dass es im Netz sehr viele Informationen gibt. Ich nutze diese Infos sehr oft.
Ich bin die Gesetzeslage hier in Deutschland leid, Ich denke darüber nach, in eine legale und professionelle Arbeitssituation zu gehen. Ich würde mich freuen, wenn Leute hier im Forum, die genau das gemacht haben, ihre Erfahrungen mit mir teilen.
Vielleicht hätte ich diese Fragen auch in den englischen Foren stellen können.

Thanks for the reply. I am pretty aware of all the information available in the web, in fact, i use it very often.
I am very fed up with the legal situation here in germany, i am seriously thinking about moving in a legal professional work situation, and make a living with that. I would like it if anyone here who has done that, would share his experience with me.

On a second thought, i could have posted my questions in the english speaking forums as well.
 

Greetings to Espania!

Edit: Grammatik / Grammar

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hi BerlinBurger,

erstmal willkommen hier im Forum.

 

Ich komme selbst ursprünglich aus Deutschland und kann deinen Frust sehr gut nachvollziehen. Für mich hat sich vor ein paar Jahren die Chance ergeben, um nach Amsterdam zu ziehen und da meine Leidenschaft schon seit vielen Jahren Cannabis ist habe ich nicht lange darüber nachdenken müssen. Damals habe ich allerdings noch in einer Firma gearbeitet, die nichts mit Cannabis zu tun hat. Ich bin sozusagen als Fachkraft aus Deutschland gekommen und hatte von Anfang an in NL einen sicheren Job - den ich jedoch aufgegeben habe, als sich für mich etwas ergeben hat, was ich mir niemals erträumt hätte. 

 

Es ist unheimlich schwierig Tipps zu geben, was man machen kann um einen Job in der Branche zu bekommen. Das wichtigste ist wie in jedem anderen Job auch, dass man engagiert ist und hart arbeiten kann. Im Gegenteil zu den Vorstellungen der Meisten wird in professionellen Betrieben nicht den ganzen Tag geraucht.

 

Ein anderes Vorurteil, was viele Leute haben, ist dass man einen Job als Grower bekommen und den ganzen Tag mit Pflanzen arbeiten kann - Ich kann euch garantieren, in NL ist es unmöglich, da keiner der Betriebe, die ich kenne (noch) hier anbaut. Es ist schließlich illegal - lediglich der Anbau von bis zu 5 Pflanzen ist geduldet, solange es zum Eigenbedarf ist und nicht zum Verkauf. 

 

Für mich selbst kann ich sagen, dass das Leben auf jeden Fall entspannter ist, da man sich nicht "verstecken" muss als Raucher. Als Grower sollte man trotzdem vorsichtig sein, mit wem man welche Information teilt. 

 

Es gibt natürlich viele Länder, in denen sich die Gesetzeslage im Bezug auf Cannabis ändert und dementsprechend entstehen auch viele Arbeitsplätze. Allerdings ist es oftmals nicht sehr einfach um als "Außenstehender" oder "Zugezogener" einen dieser Jobs zu bekommen. 

 

Du solltest dir also erstmal gut überlegen, was du möchtest. Wenn es dir darum geht in einem Job in der Branche zu finden kannst du das wahrscheinlich besser erstmal in Deutschland versuchen (Growshops, Headshops etc.) Wenn es dir jedoch mehr darum geht, in eine Land zu ziehen wo du entspannter leben kannst und es zumindest toleriert wird, wenn du rauchst ist es einfacher erstmal einen Job in dem Bereich zu finden, wo du schon arbeitest.

 

Grüße aus Amsterdam

Jan

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

BerlinBurger,

I understand your thoughts and desires very well.

I agree that the dauernd-criminal-minded (violent criminals, those who wish to do others harm) are not the sort of company one wants to Keep.

And I hope that you will be able to slough-off such people from your life if they are still involved.

 

Your questions are quite difficult to answer.  And being that I do not work in this industry für mein Gehalt, I cannot give you the exact advice that you seek.

I imagine that in this industry, even in A'dam, the Society that works in the industry is certainly a more closed System than one would wish for.

For even there in A'dam, I can imagine they constantly feel threatened from all directions.

Whether it be invasive regulatory demands on one's operation,

or the possibility of laws changing adversely thereby destroying one's life's Investments and thereby destroying also one's dreams of social security(retirement entitlement),

or theft and other security Problems,

or zealous Police,

or angry neighbors,

or the sense of one's ultimate responsibility for one's Family, etc.,

a life of working openly in the industry is most likely filled with a lot of stress.  

Is it worth it?

 

Maybe there are some here who already work openly in the industry.  That's fine.  But they might not wish to disclose too much Information about it.  I can imagine that they are constantly besieged with requests from prospective employees.  And that is probably a burden on the Soul.

 

You are not alone, my Friend.  And I hope that you can find the advice that you seek.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...